Inhalt

Manfred Stather, Präsident des ZVSHK

„Bad der Zukunft – Generationswechsel“
Denkfabrik für die Sanitärwirtschaft im Lichte des
demografischen Wandels

Unser Forschungsprojekt
„Bad der Zukunft“ ist ein
ganz besonderes Projekt.
Erstmals entwickeln SHK-
Handwerker gemeinsam mit Studenten und Nutzern neue praxistaugliche Konzepte für die Sanitärbranche.
Das Badezimmer hat die entscheidende Schlüsselfunktion für das lebensgerechte Wohnen älterer Menschen. Vor allem an diesem Ort ist die Vorstellung von einem selbstbestimmten Leben in den eigenen vier Wänden gekoppelt. Hier gewährleisten die Aspekte Komfort, Ästhetik, Sicherheit und Hygiene die Lebensqualität bis ins hohe Alter. Unsere 30.000 Innungsbetriebe verstehen sich als die fachkompetenten Ansprechpartner für die Beratung, Planung und Umsetzung von Barrierefreiheit in diesem Schlüsselwohnbereich.

Wir möchten mit dieser erstmals initiierten Denkfabrik der Sanitärwirtschaft neue, innovative Impulse für die Entwicklung von generationsübergreifenden Bädern geben. Im Fokus stehen dabei die ästhetische Qualität und die Nutzerfreundlichkeit für eine möglichst breite Zielgruppe.
Zielsetzung ist es, die Barrierefreiheit zu einem Design
für Alle weiterzuentwickeln.

Besonders freue ich mich, dass wichtige Multiplikatoren
aus der Wohnungs-, Immobilien- und Seniorenwirtschaft
sowie dem Expertennetzwerk „Design für Alle“ und der
Behindertenverbände unser Projekt kommunikativ
unterstützen werden. Die erste öffentlichkeitswirksame
Ergebnispräsentation wird auf der Weltleitmesse
ISH 2015 stattfinden.

Ich wünsche diesem Projekt viel Erfolg!

Manfred Stather

Kontextspalte